Univ.-Prof. Dr. Roman Türk, Präsident des Naturschutzbundes Österreichs hielt an dem 
     nasskalten Novembertag, an dem von einer Klimaerwärmung nichts zu spüren war seinen 
     Vortag zum Thema "Wald der Zukunft - Ökosystem Wald in Zeichen des Klimawandels".

     Der Vortrag hatte sich mehr Zuhörer verdient, weil Univ.-Prof. Dr. Türk nicht mit der 
     Holzhammermethode den Klimawandel herbeiredete, sondern sachlich informierte, 
     woran sich so mancher Umweltschützer ein Beispiel nehmen könnte.

     Zu Abschluss erhielt er ein Gastgeschenk in Form von zwei Flaschen Wein, darunter eine 
     Flasche Grüner Veltliner. Ein Vorteil der Klimaerwärmung wird sein, dass mehr Zucker 
     enthalten sein wird als gewohnt.